Drachenkraft und Weltenbaum: Lichtmeditations-Abend, Donnerstag 15. Mai 19:00 Uhr

Liebe Lichtgeschwister,

als ich überlegte, was die Menschen am kommenden Lichtmeditations-Abend benötigen, wurde meine Fokus umgelenkt:
Was hat die Lichtwelt uns für diesen Abend zu schenken?

Das ist eine ganz andere Ausrichtung und so arbeite ich ja am liebsten:

Medial die Heilungsenergien und Bilder zu empfangen, die im Hier und Jetzt für die Anwesenden benötigt werden.

Doch was sollte ich euch schreiben?

Viele Menschen brauchen mehr als: Kommt vorbei, die Lichtwelt möchte euch beschenken.

Wie kam ich nun auf das Thema Drachenkraft und Weltenbaum“

für den Lichtmeditations-Abend am kommenden Donnerstag, 15. Mai um 19:00 Uhr?

Es wurde mir ein Prozess geschenkt, an dem ich euch teilhaben lassen möchte, um möglicherweise sensibler zu werden für die eigene innere Führung und wie sie sich, von uns oft unbemerkt, mitteilt: über Träume, Gespräche, Telefonate, innere Bilder, Meditations-Erfahrungen…

So werde ich euch heute viele Zeilen schreiben. Am Ende des Textes werden sich die Bilder und Informationen für dich vielleicht zu tiefen Erkenntnissen zusammenfügen und du wirst begreifen, wie wichtig innere Bilder für uns und das Verstehen der Welt sind. Als Hinweis auf die Qualität der Drachenkraft oder des Weltenbaumes habe ich manche Worte fett gedruckt.

Aufgrund eines nächtlichen Traumes war ich gestern erfüllt von Frische, Leichtigkeit und Kraft und fühlte mich so gesund wie lange nicht mehr:

Eine junge Frau, fast noch ein Mädchen,
tanzte mit einem alten Herrn,
der diese in die Luft und durch den Raum schweben und gleiten ließ.
Aller Schwerkraft enthoben
war es ihrer Phantasie und Kreativität überlassen,
Pirouetten, Figuren und Sprünge voller Freude und Freiheit zu vollführen.

Dazwischen glitt sie fast tranceartig immer wieder kurz zu ihm in die verbindende Tanzhaltung,
um die nächsten Impulse von ihm zu erhalten.
Der Herr fand immer mehr Gefallen an dieser Art des Tanzes
und betrachtete voller Freude und Interesse,
welche Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten seine Tanzgefährtin fand
während er mit den Füßen am Boden blieb.
Er wirkte innerlich sehr verjüngt trotz seiner Weisheit.

Eine kleine Interpretations-Anregung:
Der Traum kann ein Hinweis darauf sein, wie viel Freude und Harmonie wir Menschen erleben können, wenn unsere beiden Gehirnhälften gleichwertig und in Harmonie miteinander tätig sein dürfen: unsere eher weibliche, intuitiv, kreativ geprägte und unsere männlichen, willens- und verstandesmäßige Seite. Und so kann es auch in der Welt mit Mann und Frau werden, mit Verstand und Intuition…

Der Anruf einer jungen Freundin brachte, wie vom Himmel geschickt, den Stein ins Rollen.
Sie sei so berührt gewesen von dem Weltenbaum, den ich am vergangenen Aufstellungstag in einer kleinen einstimmenden Meditation gesehen hatte:

Von oben (!), energetisch aus dem Himmlischen fließend,
trat der Weltenbaum in Erscheinung,

leitete durch seine machtvolle Krone immense Schöpfungsenergie hinab
durch seinen kerzengeraden Stamm, einem Lichtkanal gleich,
auf die Erde
und weiter über seine Wurzeln,
die rund um die Erdkugel flossen und sie liebevoll und Schutz schenkend umarmten.

​Ich möchte erwähnen, dass ich mich niemals mit diesem Thema befasst habe und selbst überrascht war, dass sich mir in dieser Sicht der „Weltenbaum“ zeigte.

Auf meine Frage an die Freundin, ob sie sich ein bestimmtes Thema für die Lichtmeditation wünsche, kam sofort: „O ja, die Drachen!

Sofort begriff ich, dass mein Traum (das Männliche und Weibliche miteinander Tanzende) und die Weltenbaum-Schau mit der Drachenkraft zu tun haben: dass der Drache zu Füßen des Weltenbaumes ruht, wenn er nicht aktiv ist.

Hier fällt mir die Analogie zur Kundalini-Kraft auf, die zusammengerollt wie eine Schlange am unteren Ende der Wirbelsäule ruht, um eines Tages zu erwachen und der Wirbelsäule entlang aufzusteigen.
Denkst du jetzt auch an den Äskulap-Stab, an dem sich die heilige Schlange hochwindet? Es ist das Symbol der Heilkunst und wieder aufsteigender Lebensenergie.

Beachte aber: in meiner Schau floss die Energie von oben nach unten und „küsste“ und umarmte die Erde. Möglicherweise gibt es eine zweite Art des Aufwachens, die aus dem Himmlischen initiiert wird.

​Durch die große Ähnlichkeit der Bilder kam mir sofort nach der Weltenbaum-Erkenntis eine weitere „Sicht“ in den Sinn, die ich an einem der ​zurückliegenden ​Lichtmeditations-Abende hatte​:​

Ich sah die Erde ​, von der sich​
ein großer Drache in die Lüfte​ erhob​:
der Erd ​-D​rache war erwacht.
Zuerst ​war er nicht wahrnehmbar, denn er schlief und sein Körper bildete die Erdoberfläche, 
​indem er sich rund um die Erdkugel ​ geschlungen hatte​.

​Nun stieg er majestätisch und wissend in die Lüfte.

​Wir müssen​ ​die Magie und die Mystik solcher Bilder tief in unser Herz nehmen, um ihre Bedeutung und Botschaften zu erahnen und zu fühlen.

​Es gibt neben der Verstandes-Wirklichkeit noch eine andere, uns meist unbewusste Wirklichkeit,​
und dahinter noch weitere Schichten von Wirklichkeiten.

​Um für den Lichtmeditations-Abend vorbereitet zu sein, indem ich mehr über die Drachenkraft erfuhr, rief ich heute Morgen, unschuldig wie ein Kind​, erstmals meinen Drachen. Was ich erleben durfte, habe ich im angehängten Text niedergeschrieben.

​Weiteres und Organisatorisches erfährst du hier -> ​Lichtmeditations-Abend​

​Ich freue mich auf die Lichtmeditation und den Drachen- und Weltenbaum-Abend mit euch​!

In Liebe
Gabriele

Gabriele Maria Pedersen – Lichtmedium
Du bist Licht – Du bist Liebe

 

Bildnachweise:
(c) Smileus – Fotolia.com (Baum-Foto)
(c) Matthias Riesenberg – www.pixelio.de (Drachenbild)

Ich rufe meinen Drachen.pdf

Advertisements

Teilnehmer-Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s