Die göttliche Mutter, Mond, Gefühle, Sternzeichen Krebs: Lichtheilungs-Abend am 7. Juli

​​
​​

​Liebe Lichtgeschwister,

am kommenden Freitag, den 7. Ju​li um 19:00 Uhr treffen wir uns erneut zu unserem Lichtheilungs-Abend,

um wieder in spirituelle Inhalte, Heilungsschwingungen und Lichtmeditation einzutauchen.

​Zur Sonnwend am 21. Juni sind wir nun in das vierte astrologische Haus, in das Sternzeichen Krebs eingetreten, einem kardinalen Zeichen, der den nächsten astrologischen und jahreszeitlichen Quadranten einleitet.

Zugleich ist es ein weibliches, „passives“ Zeichen, also eher aufnehmend und im astrologischen Jahreskreis nach den Elementen Feuer (Widder), Erde (Stier) und Luft (Zwilling) nun das erste Wasser-Element: hier betreten wir die Welt des Fühlens, der Gefühle, des Empfindens, das Bewusstsein der Seele.

Das Krebshaus steht für das Gemüt, Seelentiefe, Ahnungen, Träume, Herkunft, das Zuhause, die Art zu wohnen, Heimat, die Fähigkeit Geborgenheit zu schenken, aber ihrer auch zu bedürfen.

Der Mond, Luna, die „Mondin„, die das Zeichen Krebs regiert und starken Einfluss auf das Wasserelement ausübt, ist das Symbol der Großen Mutter aller Lebensformen, das Prinzip von Beständigkeit und Wandlung zugleich, steht für die Weisheit der Göttlichen Mutter, den Mutter-Aspekt des Lebens, die Begegnung mit den Bildern der Seele, das Erblühen der weiblichen Natur, den Trieb, ein Nest zu bauen, eine Familie zu gründen und das Schimmern einer Perle.

„Der Mond steht im Horoskop des einzelnen für die Persönlichkeit einer einzigen, kurzen Inkarnation, durch die der Strahl des größeren Selbst scheint, und in der praktische Erfahrung zu sammeln ist.“
(White Eagle)

Sein Symbol, die Scheren des Krebses, sind zwei gegenläufige Spiralen als Sinnbild der aufsteigenden und absteigenden Sonnenbahn.
Die Sonne erreicht ja zur Sommersonnwende den Wendekreis des Krebses und beginnt „rückwärts“ zu ziehen.

Menschen mit einer Krebsbetonung benötigen aufgrund ihrer ausgeprägten Sensitivität und Empfänglichkeit des äußeren Lebens eine schützende Hülle, die sie vor Verletzungen und Härten des äußeren Lebens abschirmt, was sich in Zurückhaltung, Scheu oder „Kühle“ zeigen kann, die ihr freundliches und einfühlendes Wesen verbergen. Gerne zieht er sich deshalb auch in sein Zuhause zurück, manchmal auch schmollend.
Man sagt seiner empfindsamen Seele auch nach, er ginge zwei Schritte vor und einen zurück oder war es eher umgekehrt?

Der Krebs ist romantisch, poetisch, sensibelund hat einen tiefen Zugang zu den Bildern der Seele und zu seinen Träumen, er ist fürsorglich, hilfsbereit, auch ehrgeizig, warmherzig, hingabefähig, empfindsam, verträumt, phantasievoll, mütterlich, er pflegt, schützt und nährt seine Lieben.

Körperlich sind ihm die weiblichen Brüste, der Flüssigkeitshaushalt, die Lymphe und der Magen zugeordnet.

Unter dem Mond- und Krebs-Einfluss lernt der Mensch, sich emotional zu binden seine Gefühle aus der Tiefe zum Ausdruck zu bringen.
Gleichzeitig muss hier die Lektion gelernt werden, nicht zu klammern oder mit Fürsorglichkeit zu erdrücken, nicht zur Mutterglucke zu werden, die ihre Kinder und ihre Lieben nicht loslassen kann, wenn es an der Zeit ist. Es besteht auch die Gefahr, nicht erwachsen werden zu wollen, selbst Kind zu bleiben oder den eigenen Stimmungen zu erliegen.

So facettenreich das Wasser in der Natur auftritt – es kann sich anpassen, sanft umspülen, zu reißenden Flüssen anwachsen, mit großer Gewalt alles mit sich reißen, zur Flutwelle anschwellen, zu einem Meer oder Ozean werden, einen stillen Teich oder See bilden, einen Tümpel, als Regen, Schnee oder Nebel in Erscheinung treten – so gewaltig und unkontrolliert können auch die Gefühle und Emotionen des Menschen sein.
Stimmungshochs- und tiefs können sich abwechseln wie die Mondphasen.

Die Hohe Kunst in der göttlichen Menschwerdung liegt darin, die eigene Gefühlswelt zu einem still ruhenden See werden zu lassen, in dem sich der Himmel, das Göttliche spiegeln kann so wie der Mond das Licht der Sonne reflektiert.

„Die Persönlichkeit, wie wir sie lieben, ist der irdische Ausdruck des größeren Selbst, und wie der Mond reflektiert​ sie den ihr innewohnenden Geist.“
(White Eagle)

Der Mensch braucht das zu Hause, den sicheren Ort auch in sich, sein inneres Heiligtum, in das er sich zurückziehen kann.
Es gilt zu lernen, den Kontakt mit dem Höheren Selbst herzustellen und aufrecht zu erhalten. Deshalb sind meditative Momente und Meditation in unserem Leben sehr wichtig.

Und dies wollen wir am kommenden Lichtheilungs-Abend wieder gemeinsam „pflegen“ und den lunaren Strahl im Zeichen des Krebses fühlen.

Anmeldung wie immer per Email oder telefonisch: 06021 – 438 50 81

Beitrag 30 €, mit der Lichtkristall-Wertkarte 25 €
Ab 18:30 Uhr stehen die Türen für euch liebevoll auf.

Weitere allgemeine Informationen zum Abend findest du unter -> Lichtheilungs-Abend

Fühlt den Sommer und genießt euer Heim!

In Liebe
Gabriele Maria Magdalena de Cielo

Pixabay – moon2294996_640
©dmitr86 – Fotolia.com 78996488 Sternzeichen Krebs
Pixabay – water-lily 2253268_640

 

Advertisements

Teilnehmer-Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s